Zahnverlust und seine Folgen

Das Ersetzen von fehlenden Zähnen durch einen Zahnersatz ist nicht nur aus kosmetischen Gründen wichtig. Zahnlücken stellen auch eine Gefahr für die übrigen Zähne dar. 

Zähne werden falsch belastet

Die benachbarten Zähne kippen in die Zahnlücke hinein und verändern dadurch die funktionellen Beziehungen zwischen den Zähnen. Die gegenüberliegenden Zähne werden falsch belastet und die Zähne im Kiefer gegenüber der Zahnlücke wachsen in den frei gewordenen Raum ein, weil ihnen der notwendige Gegendruck fehlt.

Auswirkungen auf die Ästhetik (Aussehen)

Zähne spielen für das Aussehen eines Menschen eine sehr große Rolle. Fehlende, schief stehende oder verfärbte Zähne sind gesellschaftlich kaum akzeptiert und vermitteln den Eindruck eines nachlässigen oder kranken Menschen. Gerade stehende und nicht verfärbte Zähne sorgen im Gegensatz dazu für ein sympathisches Lächeln, das Vitalität und Leistungsfähigkeit ausstrahlt.

Auswirkungen auf die Phonetik (Sprache)

Zähne stehen auch in einem direkten Zusammenhang mit unserer Sprache. Mit Zahnlücken oder nicht korrekter Zahnstellung, insbesondere im Frontzahnbereich, haben wir keine klare Aussprache und die Kommunikation zu unseren Mitmenschen wird erschwert. Insbesondere die S- und F-Laute unserer Sprache können mit fehlenden Frontzähnen nicht korrekt gebildet werden. Es kommt zu Nuscheln, Lispeln oder dem Verschlucken ganzer Silben.

Auswirkungen auf Kaufunktion & Ernährung

Zur Aufnahme von fester Nahrung muss diese von den Zähnen zerkleinert werden. Die Zerkleinerung von Nahrung ist dabei ein komplexer Prozess, der reflektorisch und nicht willentlich gesteuert abläuft. Der Kauvorgang ist ein Wechselspiel von Kiefergelenk, Muskeln, Schleimhaut und Zähnen. Vitamine und Mineralien werden vom Körper nur aufgenommen, wenn die Nahrung korrekt zerkleinert und damit aufgeschlüsselt wird. Kommt es zu Störungen in diesem System durch fehlende Zähne, ist auch die Nahrungsaufnahme eingeschränkt. Mangelhafte Nahrungszerkleinerung führt zu einer negativen Beeinflussung des Immunsystems, einer schlechten Verdauungsleistung und langfristig zu ernsthaften Erkrankungen.

Notwendigkeit von Zahnersatz

Durch Zahnimplantate, Kronen, Brücken oder Prothesen können fehlende Zähne ersetzt werden und das Gebiss wird wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzt. Nahrung kann wieder korrekt zerkleinert werden und das eigene Erscheinungsbild sorgt für mehr Selbstbewusstsein. Verschiebungen in den Zahnreihen werden durch den Verschluss von Zahnlücken verhindert und die natürliche Kaufunktion bleibt erhalten. Schäden am Kiefergelenk oder gar der Abbau von Knochensubstanz können durch Versorgung mit Zahnersatz erfolgreich verhindert werden.